Artfliesen führt ein bewährtes Konzept der Fliesenpräsentation und ein Profi-Konzept für Handwerkerkunden. Wo bisher die Firma KLOWA als bekannter und eingeführter Sanitär und Heizungspartner alleine präsent war, ergänzt Artfliesen mit der Fliesenausstellung sowie dem Parkett- und Vinyl Bodenstudio das Ausstellungshaus und den Abholmarkt ideal.


Im Moment ist unser Team vollständig besetzt. Trotzdem freuen wir uns und beantworten Initiativbewerbungen.
Auch Berufswiedereinsteiger und Personen, die sich zu „jung“ für den Vorruhestand fühlen bitten wir uns anzusprechen.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung gerne per E-Mail oder an:
Artfliesen GmbH u. Co. KG
Metzinger Str. 47, 72622 Nürtingen.


Ein vielseitiger Ausbildungsberuf, der kaufmännisches und technisches Verständnis vermittelt und mit der Fliesenbranche, Keramik sowie Naturstein ein zukunftssicheres Fundament bietet

Das Berufsbild:

Kaufmann / Kauffrau im Groß- und Außenhandel
Der Groß- und Außenhandel kauft und verkauft eine Fülle unterschiedlicher Produkte: Je nach Spezialisierung handelt ein Betrieb mit Rohstoffen, Baustoffen, Betriebsstoffen oder fertigen Konsumgütern wie Textilien, Unterhaltungselektronik, Möbeln, Schmuck und Lebensmitteln. Kaufleute im Groß- und Außenhandel erwerben diese Waren in großen Mengen bei nationalen oder internationalen Herstellern oder Zwischenhändlern. Anschließend veräußern sie sie mit Gewinnaufschlag weiter: typischerweise an Einzelhändler, aber auch an andere Zwischenhändler oder an Weiterverarbeiter – jedoch nur selten an Privathaushalte.
Kaufleute im Groß- und Außenhandel …

  • arbeiten bei Großhändlern aller Wirtschaftszweige (Fachrichtung Großhandel).
  • sind in Außenhandelsunternehmen bzw. in Im- und Exportabteilungen von Produktionsbetrieben tätig (Fachrichtung Außenhandel).
  • beschaffen und verkaufen Waren in großen Mengen.
  • stehen in Kontakt mit Kunden, Herstellern und Lieferanten.
  • beraten ihre Kundschaft fachgerecht, unterstützen sie bei Kaufentscheidungen und bearbeiten Reklamationen.
  • erledigen diverse Aufgaben in Einkauf und Vertrieb: Sie planen Einkäufe, vergleichen Angebote, geben Bestellungen auf etc.
  • sind betraut mit der Organisation und Umsetzung verkaufsfördernder Maßnahmen (z. B. Hausmessen, Sonderverkaufsaktionen).
  • führen die Finanz- und Betriebsbuchhaltung durch.
  • sind eingebunden in das Personalwesen: Sie organisieren Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen, kümmern sich um Personal- und Gehaltsfragen.

Die Aufgaben als Kaufmann / Kauffrau im Groß- und Außenhandel

In der Fachrichtung Großhandel fungieren Kaufleute im Groß- und Außenhandel typischerweise als Bindeglieder: Sie koordinieren den Warenfluss vom Hersteller oder Zwischenhändler zum Einzelhandel. Speziell in der Fachrichtung Außenhandel kann man allerdings auch in produzierenden Betrieben arbeiten und dort z. B. den Rohstoffnachschub sicherstellen.

Das Tätigkeitsspektrum von Kaufleuten im Groß- und Außenhandel umfasst die Bestellaufnahme, die Planung von Warenaus- und -anlieferungen sowie die Kundenberatung. Kaufleute im Groß- und Außenhandel müssen dabei in der Lage sein, unterschiedliche Angebote in kurzer Zeit auszuwerten und miteinander zu vergleichen.

Ausbildung und Anforderungen

Wie alle Kaufmänner und -frauen brauchen Kaufleute im Groß- und Außenhandel rechnerische Sicherheit und viel Sprachverständnis. In Unternehmen mit grenzüberschreitenden Handelsbeziehungen wird meist sogar mindestens eine Fremdsprache vorausgesetzt: Dort müssen Kaufleute im Groß- und Außenhandel nämlich mit ausländischen Geschäftspartnern kommunizieren.

Kaufmann / Kauffrau im Groß- und Außenhandel ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die duale Ausbildung findet im Betrieb und in der Berufsschule statt und dauert drei Jahre. Im dritten Ausbildungsjahr erfolgt eine Spezialisierung in die Fachrichtungen Außenhandel (internationale Transportprozesse) oder Großhandel (logistische Prozesse zwischen Einkauf, Lagerung und Vertrieb). Wenn die Leistungen stimmen, kann die Abschlussprüfung vorgezogen und die Ausbildung verkürzt werden. Ausbilder und Azubi müssen dafür einen entsprechenden Antrag stellen.

Quelle: Ausbildungspark Verlag – Gültekin & Mery GbR

Ausbildungsplatz 2017